Wenn der Wind sich dreht

Wenn der Wind sich dreht und ein Wort steht im Sturm,
all Bedeutung dessen regt sich neu zu Licht,
möchte öfter wachen, denkend müde meiner selbst,
liebes Leben du mein Freund, ich danke dir.

Bobby Stark Holland 2015


Foto ©Bärbel Euskirchen

schlaffrei durchgezecht

Schlaffrei durchgezecht, Seilakrobatik auf den Weisheiten meiner Demokratie,
umsponnen vom Gedankenwahn mancher Momente.
Treibgut vergangener Reisen durchs Nimmerland. Stimmungsvoll bedacht ist das Sein meiner Mitte, eine Muse weit entfernt. Wandel durch die Gezeiten der wundervollen Neugestaltung, Tag um Tag.
Beglückt mein Blick aus dem Fenster. Tom Waits du alter Schelm, der Duft vom Kaffee verzaubert den Raum. Heute ist nicht morgen, gestern war nicht vorgestern, gut so.
Weiter, immer weiter, des Einklangs edler Freud folgend.

Bobby Stark Holland 2013


Foto ©Cindy Kay

im kleinen

Wertvoll die Dinge im kleinen, fernab von Großmut falscher Bescheidenheit.
Wahrhaft entzückt, frei der Entscheidung nicht müde, besinnlich strebend
nach deiner selbst, ist die Erkenntnis doch so leicht.

Bobby Stark Holland 2014

1958013_793260794036052_1521157631_n-jpg-nggid042159-ngg0dyn-0x0x100-00f0w010c010r110f110r010t010