Bio

BSH, ein Mann mit bewegter Geschichte, kennt die Höhen und Tiefen des Lebens wie kaum ein anderer. Gestartet als Straßenmusiker, gibt 1990 sein erstes Konzert, wird 1995 von der Straße weg als Sänger und Schauspieler am Staatstheater Darmstadt engagiert. Das sind die Anfänge seiner bis Heute künstlerischen Laufbahn.

Seine „deutschen Chansons“, gefühlvoll, griffig und direkt, gehen in’s Ohr und nisten sich dort ein, um im nächsten Augenblick seltsam Vertrautes in Einem wachzurütteln.
Seine Reibeisenstimme trifft immer wieder zielsicher in’s Schwarze,
egal ob er von Teufeln, Spielern oder eben der Liebe erzählt, er wickelt dich ein,
mit seiner tiefen, rauen und mächtigen Stimme.
Ob er singt, schauspielt, moderiert, es macht keinen Unterschied, BSH ist immer pur.

Sein Lebensmotto sind drei simple Buchstaben:
„TUN – Tag und Nacht “

Was war ist Unvergessen, was kommt wird sich weisen,
auf alle Fälle „Aufrecht ver-rückt“.

einige Referenzen:

Izmir 95 internationaler Songcontest, Cityradio Rhein-Main-Live, DRMV Hessen,
Mainzer Johannisnacht, Bundesregierung, Landesregierung Mv, Bass Professor, Unicef,
Batschkapp FFM, Hörbuch Tamitu, Support URIAH HEEP,
Staatstheater Darmstadt, Jugendweihe (Kurzfilm), Tatort – Wie einst Lilly, EGE TV, Kanal D, Rhein Main TV, SAT1, SAT1 Gold, HR, ZDF, ARTE, RTL, RTL2, VOX

Kurzfilm Jugendweihe
Erstaufführung 2010 – zugegen Kulturstaatsminister a.D. Bernd Neumann

Durchgezecht Ruhepol Licht am Ende des Tunnels